background
gr de en
Ein Blick von berühmten Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Nei Pori unseres Hauses. 
Platamon

castle of platamon Platamon ist ein kleiner Ort in Nordgriechenland Während der Ort heute größtenteils touristische Bedeutung als Badeort (Steinstrand) hat, spielte er im Altertum hauptsächlich wegen seiner byzantinischen Burg (Kastro) eine Rolle. Die Burg befindet sich ca. 2 km nördlich des modernen Ortes an einer strategisch wichtigen Stelle, nämlich direkt vor dem Eingang in das Tempi-Tal. Sie wurde vom fränkischen König von Thessaloniki, Boniface Mompheraticus 1205 auf einer byzantinischen Festung aus dem 6.-10. Jahrhundert errichtet. Ab 1389 war die Burg von den Türken besetzt. Nach der Befreiung von Südgriechenland und dem Anschluß von Thessalien (1881) erlangte die Burg noch einmal Bedeutung, weil sie an der griechisch - türkischen Grenze lag. Später wurde sie aber vernachlässigt, weil ihre Verteidigung niemandem mehr diente. 2km / 1mile von hotel Siokas. Wikipedia

Berg Olymp

mount olympus Greece Pieria Der Olymp ist der höchste Berg Griechenlands im Norden gelegen. Das Olymp-Bergmassiv hebt sich bis 2917 m über das Meer. In der griechischen Mythologie ist der Olymp der Berg der Götter. Etymologisch bedeutet der Begriff "voll des Lichtes". So wird der Berg der Götter als ein spiritueller lichterfüllter Platz vorgestellt. Er bildet gleichsam das Himmelskonzept der griechischen Mythologie ab bewohnt von Göttern Halbgöttern Abkömmlingen der Götter und ihren Dienern. (vgl. Gottesberg ) 18km / 15miles von hotel Siokas. Wikipedia

Thessaloniki of Macedonia

White Tower of Thessaloniki, Macedonia, Greece Thessaloniki (kurz: Saloniki) ist nach Athen die zweitgrößte Stadt Griechenlands. Im gesamten Großraum leben rund 1 Mio. Menschen. Genaugenommen gibt es in Griechenland außer Athen und Thessaloniki keine weiteren nennenswert großen Städte. Somit kann man zu Recht sagen kann, Thessaloniki ist das wirtschaftliche Zentrum in Nordgriechenland, Athen das in Zentralgriechenland. Besonders bedeutsam für Thessaloniki ist die strategisch günstige Lage, die bereits in der Antike eine große Rolle spielte. Heute ist Thessaloniki ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Luftfahrt, den Straßen- und den Schienenverkehr. Aus touristischer Sicht ist Thessaloniki sowohl für die Durchreise auf eine der nördlichen Ägäisinseln als auch auf die beliebte Halbinsel Chalkidiki von Bedeutung. Natürlich hat die Stadt aufgrund ihrer jahrtausendealten Geschichte auch selber einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. 100km / 66miles von hotel Siokas. Wikipedia

Vergina of the kings of Macedonia

star of vergina, Pella, Macedonia, Greece Vergina ist ein kleines Dorf, welches durch das Grab von Vergina im gleichnamigen archäologischen Gebiet bekannt geworden ist. Früher glaubten die Archäologen, dass das alte Aigai (erste Hauptstadt des makedonischen Staates) die Stadt Édessa gewesen sei. Heute ist durch die Ausgrabungen von Prof. Manolis Andronikos von der Aristoteles-Universität von Saloniki bewiesen, dass Vergina die erste Hauptstadt Aigai war. 90km / 57miles von hotel Siokas. Wikipedia



Ancient Dion

ancient dion theatre, PieriaDion (griechisch Δίον (n. sg.)) ist eine antike Stadt in der griechischen Region Makedonien in der Küstenebene am Fuß des Olymp, ca. 15 km von Katerini entfernt. Der antike Ort mit den sehenswerten Ausgrabungen liegt etwas unterhalb des modernen Ortes gleichen Namens in einer Senke. Hinter den Stadtmauern befinden sich Reste des römischen und griechischen Theaters, das wieder für Vorstellungen genutzt wird. Ebenfalls befindet sich hier die Ruine des Heiligtums der ägyptischen Göttin Isis. In den letzten Jahren wurden unmittelbar nördlich des Isisheiligtums Reste eines zweiten Zeusheiligtums gefunden. 31km von hotel Siokas. Wikipedia

Meteora

meteora, GreeceDie Metéora-Klöster (griechisch Μετέωρα (n. pl.)), östlich des Pindos-Gebirges nahe der Stadt Kalambaka in Thessalien, Griechenland gelegen, gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Name "Metéora" leitet sich ab von "meteorizo" (μετεωρίζω), was "in die Höhe heben" bedeutet. Dieser Name beschreibt die Lage der Klöster, die auf einem hohen Felsen gebaut wurden und bei dunstiger Luft manchmal zu schweben scheinen. Die gesamte Anlage besteht aus 24 einzelnen Klöstern und Eremitagen, von denen heute nur noch sechs bewohnt sind. Die restlichen achtzehn Klöster sind entweder zu schwer zu erreichen oder wurden wegen Einsturzgefahr verlassen. 150km / 96miles von hotel Siokas. Wikipedia about Meteora

Weitere Fotos!